Das Skigebiet Nebelhorn im Test – Skifahren im Allgäu

Ja, im Allgäu kann man auch noch im Frühling Skifahren. Zum Beispiel im Skigebiet Nebelhorn. Im Tal gibt’s Eis und T-Shirt – auf den Pisten perfekten Schnee und Winter-Stimmung.

Wir haben das Skigebiet Nebelhorn für euch getestet. Im Video zeigen wir euch alle Ecken des Skigebiets, präsentieren euch den Schnee und die Pisten im Frühling und zeigen euch, wo ihr gut essen könnt:


Das Skigebiet ist hoch (der Gipfel des Nebelhorns liegt auf 2225m) und deswegen sehr schneesicher. Die Saison geht hier circa von Mitte Dezember bis Anfang Mai. Das Skigebiet Nebelhorn ist übrigens das höchstgelegene im Allgäu.

Rauf ins Skigebiet geht es ab Oberstdorf – mit der höchsten Kabinenbahn des Allgäus, der Nebelhornbahn. Oben angekommen erwartet die Skifahrer*innen ein gigantisches 400-Gipfel-Panorama. Eine tolle Aussicht! Aber seht selbst – in unserem Video. <3

Nebelhorn - mega Aussicht.
Die Mega-Aussicht am Nebelhorn.

Das Beste: Direkt oben auf dem Gipfel gibt es nicht nur einen Panorama-Weg (den Nordwandsteig), sondern auch ein Gipfel-Restaurant. So lässt sich mit Weitblick das Radler oder das Skiwasser genießen….

Unterhalb des Gipfels warten 13 km Pisten auf unsere Skier und Snowbaords.

Mit Vollgas ins Tal – bei Traumwetter am Nebelhorn

Unsere Lieblingsabfahrt: Die 7,5 Kilometer (!!!) lange Talabfahrt.
Sie ist die längste Abfahrt Deutschlands. Es ist wirklich super, solange am Stück runter zu düsen. Also, wir lieben es. Haben mehrmals ein Wettrennen gestartet 😛

Aber das Skigebiet bietet noch mehr. Es ist sehr vielseitig. Hier trainieren Profis und Familien, Boarder sind unterwegs, aber auch Freerider, Touren-Geher und Winterwanderer. Wer Lust auf Entspannung hat: Es gibt Liegestühle auf der Sonnenterrasse. Die perfekte Pause – vor allem, wenn ihr hier im Frühling zum Skifahren kommt. 😛

Skigebiet Nebelhorn: Zahlen, Daten, Fakten

Skigebiet Nebelhorn Pistenplan
Der Pistenplan des Skigebiets Nebelhorn

Die wichtigsten Fakten für euch:

Pistenkilometer                            13
Blau                                                   3     
Rot                                                     6
Schwarz                                            4
Lifte                                                   7
Tageskarte Erwachsener            48 Euro
Tageskarte Kind                18,5 Euro

Besonderheiten:
IGLU-Lodge: Übernachten im Iglu mitten in den Bergen
– 3 km Rodelbahn von der Station Seealpe bis ins Tal
– längste Talabfahrt Deutschlands
– Das Nebelhorn als „Tribüne der Alpen“ -> 400-Gipfel-Rundumblick

Bei diesen Temperaturen gehts auch ohne Jacke!

Unser Fazit zum Skigebiet Nebelhorn

Wir hatten einen gigantischen Skitag am Nebelhorn. Und das im Frühling! Wir konnten ohne Jacke fahre, in der warmen Sonne entspannen und am Ende gab es unten im Tal ein Eis. Wir sind quasi vom Frühling im Tal nochmal hoch in den Winter „geflohen“. Die Pisten und der Schnee waren super. Klar, links und rechts der Piste wurde es schon grün – aber das hat uns beim Skifahren nicht gestört. Die Aussicht oben vom Gipfel ist gigantisch. Und: Es war echt wenig los. Viele waren wohl schon auf Wandern und Radeln eingestellt. Wir kommen auf jeden Fall wieder – nicht nur im Frühling.

Jippi – Ein Riesenspaß am Nebelhorn.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.